Der Reiz der frischen Partnerschaft

Zu Anfang der Partnerschaft hat jegliche Beziehung zum neuen Partner was Angenehmes. die Empfindung, den Menschen in sämtlichen Fassungen zunächst auch kennen zu lernen sowie noch vielerlei Fassungen von sich selbst nicht Preis gegeben zu haben, produziert Schmetterlinge im Bauch. Dieses kribbeln macht auch die intimen Kontakte zu dem anderen Lebenspartner zu was relativ Besonderem. Fast nie kommt es vor, dass die Lust darauf, sich zu entdecken und seinem neuen Liebsten etwas Gutes zu tun bereits zu Anfang der Bindung durch Sexspielzeug entfacht werden müssen. Jedes Begegnen bietet einen außergewöhnlichen Anreiz von etwas Neuem, Beginnendem. Doch was gibt es später? Plausibel ist, dass im Anschluss an einen langen Werktag oder Stress Leib und Seele erstmal abschalten bzw. sich regenerieren müssen. Ein Bad, die heiße Tasse Kaffee, etwas Musik und ein nettes Abendessen tun das Ihre dazu, in Folge dessen der Mensch zu der Ruhe gelangen kann. Jedoch auch dann sind allerlei Menschen noch nicht wirklich bereit abzuschalten und bereit, sich rückhaltlos auf mögliche sexuellen Ideen und Wünsche ihres Partner einzulassen.

Weisswein vermindert zwar die Hemmschwelle und mag ab und zu zweckdienlich sein. Ungefährlicher für die häufigere Anwendung sind jedoch Sexspielzeug. Sexspielzeug können vom Partner, welcher Lust auf Erotik und Liebe bekommt, dazu verwendet werden, die Libido des Liebsten zu steigern und seine Libido auf die eigene Ebene anwachsen zu lassen. Mit Hilfe von Sexspielzeugdürfen beide Partner die Privatsphäre bzw. den Verkehr gleichartig genießen. Sind bereits einmal Kinder zu Hause, ist die Dauer, in der Sex und das Auskosten seiner eigenen Fantasien möglich sind, sonderlich begrenzt. Die Nächte sind gerade in der ersten Zeit mit Babys absolut strapaziert ferner ist zu wenig Schlaf bekanntlich fatal für Libido und private Berührungen. Ab und zu hört man bei Paaren, dass die Frauen den Geschlechtsverkehr über sich ergehen lassen, weil der Mann es ja braucht. Tatsächlich aber ist Zärtlichkeit sowie Sex für zwei Ehepartner selbst in jener anstrengenden Periode der Partnerschaft wichtig und entspannend. Der Mann sollte sich dementsprechend nicht einfach nehmen, was er braucht, denn dadurch die wichtige Ausgangsebene für die gute Partnerschaft zunichte gemacht wird. Zuversicht und Verständnis füreinander. Sexspielzeug geben ihm eine hervorragende Option, die Libido der Gemahlin zu erhöhen, womit auch sie ihren Geschlechtsverkehr neuerlich genießen kann. Sexspielzeug helfen, die kurze Zeit, welches häufig in dieser Phase bleibt, brauchbar für beide Partner zu nutzen. Das darf schon auch ein früher Morgen sein, an welchem beide Partner vergleichsweise ausgeschlafen sind. Statt der Tasse Schwarzem Tee, die ihren Kreislauf in Rotation bringt, bringt ein Sexspielzeug die Libido der Partnerin auf Trab und steigern die schlummernden, erotischen Gefühle. Aber auch die Dame sollte sich Sexspielzeug selbst nutzen: nicht einzig, um ihre eigene Libido anzuheizen. Auch die Lust des Partners reagiert erbaulich auf die Verwendung vom Sexspielzeug. Erwerben kann der Interessierte Erotikartikel diskret in einem Sexshop.


Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!